Sprachen

Orthospinum München

Wirbelsäulenchirurgie
Sendlinger Straße 13
80331 München
Deutschland
  • Behindertengerechter Zugang
  • Parkmöglichkeiten vorhanden
  • Hauslieferungen
  • Hausbesuche
  • ÖPV / über öffentlichen Personennahverkehr erreichbar
Öffnungszeiten
  • Montag
    8:00-18:00
  • Dienstag
    8:00-17:00
  • Mittwoch
    8:00-13:00
  • Donnerstag
    8:00-18:00
  • Freitag
    8:00-13:00
  • Samstag
    Closed
  • Sonntag
    Closed
Altersgruppe
  • Jugendliche
  • Erwachsene
Terminvergabe
  • Fax
  • Mail
  • Nach Vereinbarung
  • Online über Website der Institution
Abrechnungsart
  • GKV (Gesetzliche Krankenversicherung)
  • PKV (Private Krankenversicherung)
  • Selbstzahler
Geschlecht
  • Männlich
Zahlung
  • Bargeldlose Zahlung
  • EC-Karte
  • Kreditkarte
Tags
  • Minimal-invasive Schmerztherapie
  • Injektionen
  • Plasma
  • Hyaluronsäure
  • Radiofrequenztherapie
  • Lasertherapie der Bandscheibe
  • Therapieresistenz
  • Vermeidung von Kortisontherapie
  • Degenerative Erkrankungen der Wirbelsäule und der Gelenke
  • Wirbelsäulenchirurgie
  • Eigenblut
  • Akupunktur

Warum zu mir?

Herzlich Willkommen im Orthospinum München!

Als ehemaliger Profisportler weiß ich, wie wichtig Schmerzfreiheit und Beweglichkeit sind. Seit vielen Jahren bin ich Mannschaftsarzt der Männer-Nationalmannschaft des Deutschen Volleyball-Verbandes und habe mich im Lauf der Zeit auf die Behandlung von Wirbelsäulenleiden spezialisiert.

Seit 2004 behandele ich Patienten mit Erkrankungen oder Verletzungen an der Wirbelsäule und setze dafür sowohl konservative als auch operative Verfahren ein.  Ich halte das MASTERS-Zertifikat der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft, welches nur an Wirbelsäulenchirurgen vergeben wird, die über eine hohe operative Kompetenz verfügen. Dennoch spielen für mich die konservativen Verfahren eine ganz entscheidende Rolle, da durch diese in vielen Fällen operative Eingriffe vermieden werden können.

 

Konservative Methoden ausschöpfen

Eine Operation ist nicht immer nötig, auch wenn es manchmal auf den ersten Blick so scheint. Mit Hilfe gezielter Injektionen an die betroffenen Strukturen kann vielfach eine Operation vermieden werden. Diese werden im ORTHOSPINUM im Bereich der Wirbelsäule immer unter bildgebender Kontrolle platziert, wodurch wir nicht nur für bestmögliche Qualität, sondern auch für maximale Patientensicherheit sorgen.

Ich biete Ihnen in meiner Sprechstunde für Zweitmeinungen Alternativen zur OP an, die sich dann in vielen Fällen vermeiden lässt.

Gerne integriere ich auch Verfahren aus dem Bereich der komplementären Medizin in sein Behandlungskonzept. So hilft Akupunktur vor allem bei Beschwerden an der Lendenwirbelsäule, während Eigenblut die Selbstheilungskräfte unterstützten kann.

 

Manchmal ist eine OP unumgänglich

Ich kooperiere mit zwei bekannten und renommierten Münchner Kliniken, um notwendige Operationen in stationärem Umfeld durchzuführen. So erhalten Sie eine Therapie auf Klinikniveau, bleiben aber bei mir immer in Behandlung. Vorbesprechung und Nachsorge führe ich stets selbst durch.

 

Ich freue mich darauf, Sie in unseren modernen Praxisräumen im Herzen von München begrüßen zu dürfen. Wir nehmen uns gerne Ihrer Beschwerden an - auch schwierige Fälle und Patienten, die bereits eine lange Leidensgeschichte hinter sich haben, behandele ich gerne mit meiner jahrelangen Erfahrung.

 

Es grüßt Sie herzlich,

 

Ihr Dr. med. Oliver Oetke

 

 

my-med-24 - Ihr zuverlässiger Partner für alle Dienstleistungen im Gesundheitswesen

Wie können wir Ihnen helfen ?